Zulassung – mit und ohne Abi

Zugelassen wird, wer einen mittleren Schulabschluss, den erfolgreichen Abschluss der Berufsschule und den erfolgreichen Abschluss eines anerkannten gewerblich-technischen Ausbildungsberufes vorzuweisen hat. Bis zum Ende des Studiums ist zusätzlich eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr nachzuweisen.

Beispiele für anerkannte Ausbildungsberufe für die Fachrichtung Maschinentechnik:

  • Anlagenmechaniker/in
  • Feinwerkmechaniker/in
  • Fertigungsmechaniker/in
  • Industriemechaniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Technische/r Produktdesigner/in - Maschinen- und Anlagenkonstruktion
  • Technische/r Systemplaner/in - Stahl- und Metallbautechnik
  • Zerspanungsmechaniker/in
  • u. v. a.

Beispiele für anerkannte Ausbildungsberufe für die Fachrichtung Elektrotechnik:

  • Elektroniker/in
  • Fluggeräteelektroniker/in
  • Informationselektroniker/in
  • IT-System-Elektroniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Systemelektroniker/in
  • Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme
  • u. v. a.

Zurück zu Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik

Zurück zu Staatlich geprüfter Techniker - Maschinentechnik